√úber uns

Internationaler Englisch-tschechischer Kindergarten

Pinguins Kindergarten ist ein privater Kindergarten, der beim Schulministerium akkreditiert ist und im Register der Schulen und Schuleinrichtungen eingetragen ist. Im Jahre 2013 wurden die Unterrichtsprozesse und der Unterricht in unserem Kindergarten erfolgreich von der Tschechischen Schulinspektion evaluiert.

Pinguins Kindergarten finden Sie in gem√ľtlichen und angenehmen R√§umen direkt im Zentrum von Ostrava auf dem Masaryk-Platz. Nicht weit haben wir es in den Komensk√Ĺ-Park und auch in unseren Garten, wohin wir zusammen Spazierg√§nge machen und wir spielen. Kommen Sie zu uns, um sich alles anzusehen. Wir hei√üen Sie und Ihre Kinder herzlich willkommen. Die Kindergartenr√§ume sind sehr sch√∂n, hell, ger√§umig, mit Ausblick direkt auf den Masaryk-Platz (Eingang von der Stra√üe StŇôelnińćn√≠ 6/2). Sie wurden von den Fachleuten so entworfen, dass sie allen hygienischen Normen und Parametern entsprechen. Den Garten haben wir im Areal Miniuni auf dem Messegel√§nde ńĆern√° louka. Die Gesamtkapazit√§t des Kindergartens betr√§gt 22 Kinder und wir nehmen Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahre auf. Als Eltern sind Sie im Kindergarten jederzeit w√§hrend des Tages willkommen, Sie k√∂nnen Ihr Kind beim Spielen und auch beim Lernen beobachten oder Sie k√∂nnen zusammen mit uns auch an allen Aktivit√§ten teilnehmen.SONY DSC

Pinguins Kindergarten ist f√ľr Sie ganzj√§hrig, von Montag bis Freitag, 7.30 ‚Äď 17.00 ge√∂ffnet.

Wir legen Wert auf die Entwicklung des Kindes, auf seine Zufriedenheit und auf die St√§rkung der Werte wie Liebe und Familie. Wir respektieren die Erziehungsstile der Eltern. Im gem√ľtlichen Umfeld erwarten die kleinen Pinguine Spiele, Unterhaltung, gesunde Entwicklung und Bildung. Mit Muttersprachlern k√∂nnen sie sich zus√§tzlich auf nat√ľrlichem Wege die englische Sprache aneignen. Ihr Kind wird sich darauf freuen, in den Kindergarten zu gehen. Wir sind der erste internationale Kindergarten in der Tschechischen Republik, der eine Zusammenarbeit mit einem Kindergarten in Neuseeland aufgenommen hat. Wir w√§hlen aus ihren Unterrichtsprogrammen die inspirativen Anregungen, die im tschechischen System der Vorschulbildung fehlen, und gerade diese machen den kleinen Pinguinen garantiert viel Spa√ü. Nicht zuletzt k√∂nnen wir dank dieser Partnerschaft ein hohes Niveau des Englischunterrichts garantieren, denn die Kinder sind im Kontakt mit den Muttersprachlern.

Pinguins Kindergarten mag Kinder. Zu allen Kindern haben wir eine liebevolle Beziehung, wir behandeln sie individuell, wir passen uns gef√ľhlvoll Ihrer Reife und ihren Fertigkeiten an. Das Unterrichtsumfeld und das Unterrichtsprogramm erf√ľllen alle Bed√ľrfnisse des Kindes, sie unterst√ľtzen ihre gesunde Entwicklung aus dem physischen, emotionellen, intellektuellen und sozialen Gesichtspunkt. Wir respektieren die Eltern und ihre Erziehungsstile. Genauso verherrlichen wir die Kindheit und wir respektieren das Kind wie eine einzigartige Pers√∂nlichkeit. Wir f√ľhren die Kinder zur Gestaltung einer nat√ľrlichen Autorit√§t, des Selbstbewusstseins und zur positiven Auto-Evaluation, aber auch zur Respektierung anderer Kulturen oder verschiedener Lebensansichten. Bei allen Aktivit√§ten bem√ľhen wir uns darum, dass sich die Kinder die Ansichten aneignen, die in der Achtung zur Gesundheit und zu praktischen und die Gesundheit sch√ľtzenden Fertigkeiten beruhen. Wir st√§rken die k√∂rperliche T√ľchtigkeit und die Geschicktheit. Wir bringen den Kindern die Tatsache bei, dass es wichtig ist, sich um seine eigene Gesundheit zu k√ľmmern. Wir pflegen eine positive Beziehung zur Umwelt und wir gliedern in den Unterricht die Aktivit√§ten ein, die den Kindern dabei helfen, sich die Grundkenntnisse √ľber Natur und Naturpflege anzueignen. OLYMPUS DIGITAL CAMERAWir f√ľhren die Kinder zur allseitigen Entwicklung, was die k√∂rperliche, psychische, soziale und auch geistliche Seite des Lebens betrifft, damit das Kind sp√§ter als erwachsener Mensch ein vollwertiges und sinnvolles Leben durchleben kann und es sich nach den demokratischen Prinzipien des Zusammenlebens in der Gesellschaft benehmen kann. Die Kinder sind eine gro√üe Freude im Leben. Es ist n√∂tig, ihnen zuzuh√∂ren, sie zu lieben und ihnen zugleich den richtigen Weg ins Leben mit einer nat√ľrlichen und ungezwungenen Weise zu zeigen.

Pinguins Tag ist ausreichend bunt und inspirativ. Wir haben das Programm mit der Betonung auf die allseitige Entwicklung zusammengestellt. Das Programm wird vor allem mit einer unterhaltsamen Spielform gestaltet, die Schaffenskraft und die freie √Ąu√üerung der Kinder werden dabei ber√ľcksichtigt. Die Kinder eigen sich die Grundfertigkeiten an wie sie mit den anderen auskommen, wie sie ins Spiel eintreten k√∂nnen, wie sie sich im Leben durchsetzen k√∂nnen, wie sie den Kontakt mit anderen annehmen oder ablehnen k√∂nnen, wie sie ihre W√ľnsche oder ihre Zustimmung mitteilen k√∂nnen, wie sie jemandem helfen k√∂nnen, wie sie sich einerseits unterordnen k√∂nnen und andererseits wieder die F√ľhrungsrolle √ľbernehmen k√∂nnen, wie sich anpassen und beherrschen k√∂nnen, wie sie die Aggression kultivieren k√∂nnen, wie sie andere kennen lernen und ihre √Ąu√üerungen bewerten oder ihre eigene Identit√§t finden k√∂nnen.

Bei uns besuchen die Kinder sog. gemischte Klassen, sie werden nicht nach dem Alter eingeteilt (wir teilen sie in kleinere Arbeitsgruppen ein). Wir gehen von der fr√ľheren Nat√ľrlichkeit der zahlreicheren Familien aus, wann mehrere Kinder verschiedenen Alters zusammen ihre Zeit verbracht haben. So haben sie die sozialen Bindungen der gegenseitigen Hilfe und Motivation gebildet und die Kinder haben sich an die Bed√ľrfnisse des anderen gew√∂hnt. Heutige Familien mit nur wenigen Kindern k√∂nnen den Kindern genug Gelegenheiten zur Gewinnung einer √§hnlichen Erfahrung wie in den Zeiten, als zusammen drei oder vier Generationen zusammenlebten und die Zahl der Geschwister hoch war. Mit den gemischten Klassen schaffen wir Bedingungen zur Entwicklung der nat√ľrlichen Sozialisation der Kinder. Je gr√∂√üer der Altersunterschied zwischen den Kindern ist, desto reicher und bunter sind die Kontakte zwischen ihnen, desto mehrere Sozialrollen und Strategien k√∂nnen sie sich aneignen, desto mehrere Gelegenheiten haben sie zur nat√ľrlichen Nachahmung, zur Entwicklung der Kommunikation und der Sprache.

SONY DSCBei der Gestaltung des Speisplans gehen wir von den Grunds√§tzen der gesunden Verpflegung aus. Wir wollen den Kindern frische, abwechslungsreiche und zugleich gesunde Speisen anbieten, die ihnen einfach schmecken werden, ohne dass sie von uns zum Essen gezwungen werden. Jedes Kind wird seinen Tag im Kindergarten mit dem zweiten Fr√ľhst√ľck anfangen. Dann folgt das Mittagessen und nachmittags gibt es entweder einmal Vesperbrot oder zweimal Vesperbrot, je nachdem, wie lange das Kind im Kindergarten bleiben wird. Nat√ľrlich achten wir darauf auf, dass die Kinder ausreichend mit Getr√§nken versorgt werden, um Ihren Bedarf an Fl√ľssigkeit zu decken.